DIE GESCHICHTE DER GÄRTNEREI

1930
Gründung der Gärtnerei Ludwig durch Martha und Eugen Ludwig.
Hauptkultur: Gemüse.

1966
Übergabe an Erika und Helmut Ludwig.
Gemüse und Balkonpflanzen.

1970
Anbau erster Schnittrosen.

1992
Neubau von 5500 m² Gewächshausfläche und einer Halle mit 600 m².
Die ersten Rosen werden in einem geschlossenen Kultursystem angebaut.

1999
Übergabe an Martin und Bernhard Ludwig.

2006
Tod Martin Ludwig.

2007
Ilona und Bernhard Ludwig führen den Betrieb weiter.

2009
Heutige Betriebsfläche:
13.000 m² Glashausfläche, 900 m² Foliehäuser, 12.000 m² Freiland.
Hauptkultur: Schnittrosen.